Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rennrad-Touren im Ötztal

Fernwanderweg Top Etappentour

Ötztaler Urweg

Fernwanderweg · Ötztal
Logo Ötztal Tourismus
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Apfelmeile
    / Apfelmeile
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Brand
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Burgstein
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Erlebnismeile
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Farst
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Gries
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Habicher See
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Hängebrücke Längenfeld
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Haiming
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Hochsölden
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Huben
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Längenfeld
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Mooser Stegle
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Niederthai
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Obergurgl
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Oetz
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Piburger See
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Pollestal
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Sautens
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Sölden
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Stuibenfall
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Tumpen
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Umhausen
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Vent
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Winkelbergsee
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Zwieselstein
    Foto: Ötztal Tourismus
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km

Abwechslungsreiche Landschaftsbilder, ein drucksvolle Felslandschaften und sanfte Almwiesen laden ein, Kultur, Kulinarik und einzigartige Naturerlebnisse zu erfahren. Im Mittelpunkt rückt immer wieder die Ötztaler Ache mit verschiedenen Gesichtern, so unterschiedlich zeigt sich auch das Landschaftsbild im Ötztal. Einmal ganz wild und aufbrausend, dann wieder ruhig, ursprünglich und voller Stille!

 

Strecke 183,5 km
65:35 h
9.953 hm
10.023 hm

In 12 Etappen führt der Weg immer wieder vom Tal über Flüsse und Wiesen, hinauf zu aussichtsreichen Hochlagen. Wie ein Band schlängelt er, zwischen den Orten am Talboden und den wildromantischen Bergdörfern auf der Sonnenseite, hin und her. Vom tiefer gelegenen Talbeginn, geschmückt von sonnengelben Wiesenblumen, bis hin zum höchstgelegenen Kirchdorf Österreichs auf 1.930 m, führt der Weg hinein ins Tal. Ganz drinnen im Tal, den Gletschern so nahe, bringt einem der Pfad auf Tuchfühlung mit vielen Bergriesen über 3.000 m, wie die Wildspitze oder dem Similaun, den wahren Stars im Ötztal. Am Rückweg steigt man wieder hinunter auf klimatisch günstigere Lagen und fruchtbaren Boden, wo Obstanbau betrieben wird. Der Wanderweg kann von jedem Ort aus gestartet werden, es befinden sich genügend Parkplätze vor. Für etwaigen Rücktransport steht ein gutes Busliniennetz zur Verfügung!

 

Autorentipp

Beste Jahreszeit: Juni – Oktober
Etappe 6 + 7: Juli - September

Profilbild von Marina Pirstnig
Autor
Marina Pirstnig
Aktualisierung: 27.05.2021
Höchster Punkt
3.187 m
Tiefster Punkt
656 m

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Koordinaten:
DG
47.238100, 10.861191
GMS
47°14'17.2"N 10°51'40.3"E
UTM
32T 640866 5233303
w3w 
///geburtsort.sogar.amtliche

Wegbeschreibung

In 12 Etappen führt der Weg immer wieder vom Tal über Flüsse und Wiesen, hinauf zu aussichtsreichen Hochlagen. Wie ein Band schlängelt er, zwischen den Orten am Talboden und den wildromantischen Bergdörfern auf der Sonnenseite, hin und her. Vom tiefer gelegenen Talbeginn, geschmückt von sonnengelben Wiesenblumen, bis hin zum höchstgelegenen Kirchdorf Österreichs auf 1.930 m, führt der Weg hinein ins Tal. Ganz drinnen im Tal, den Gletschern so nahe, bringt einem der Pfad auf Tuchfühlung mit vielen Bergriesen über 3.000 m, wie die Wildspitze oder dem Similaun, den wahren Stars im Ötztal. Am Rückweg steigt man wieder hinunter auf klimatisch günstigere Lagen und fruchtbaren Boden, wo Obstanbau betrieben wird. Der Wanderweg kann von jedem Ort aus gestartet werden, es befinden sich genügend Parkplätze vor. Für etwaigen Rücktransport steht ein gutes Busliniennetz zur Verfügung!

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

ÖTZTAL - das südliche Seitental des Inntales, liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Koordinaten

DG
47.238100, 10.861191
GMS
47°14'17.2"N 10°51'40.3"E
UTM
32T 640866 5233303
w3w 
///geburtsort.sogar.amtliche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ötztal Trek Route 1
  • Ötztal Trek Etappe 1
  • Ötztal Trek
  • Ötztaler Urweg E1 Ötztal Bhf - Oetz
  • Ötztaler Urweg E12 Sautens - Haiming - Ötztal Bhf
  • Ötztaler Urweg E2 Oetz - Niederthai
  • Ötztal Trek Etappe 22
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Strecke
183,5 km
Dauer
65:35 h
Aufstieg
9.953 hm
Abstieg
10.023 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 12 Etappen
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E1 Ötztal Bhf - Oetz
Top Schwierigkeit leicht Etappe 1
Strecke 10,3 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 370 hm
Abstieg 287 hm

ETAPPE 1: ÖTZTAL BAHNHOF –> Inn/Ötztaler Ache –> AREA 47 –> Brunau –> Ambach –> Auer Klamm –> Oetzerau –> OETZ

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E2 Oetz - Niederthai
Top Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 15,3 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 1.069 hm
Abstieg 305 hm

ETAPPE 2:OETZ –> Wellerbrücke –>  Habicher See –> Elisabeths Höhe –> Tumpen –> Engelswand –> Lehn Platzl –> Kirche Maria Schnee –> Farstrinne –> ...

von Judith Schöpf,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E3 Niederthai - Längenfeld
Top Schwierigkeit mittel Etappe 3
Strecke 11,1 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 441 hm
Abstieg 808 hm

ETAPPE 3:NIEDERTHAI –>  Hemrach Alm –> Dorf –> Ötztaler Ache –> Fischbach -> LÄNGENFELD

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E4 Längenfeld - Sölden
Top Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 19,2 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 1.070 hm
Abstieg 889 hm

ETAPPE 4:LÄNGENFELD –> Brand –> Hängebrücke –> Burgstein –> Winkle –> Aschbach –> Höfle –> SÖLDEN

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E5 Sölden - Obergurgl
Top Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 14,2 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 800 hm
Abstieg 242 hm

Achtung: Die Originalroute der Etappe 5 ist derzeit aufgrund eines Murenabgangs zwischen dem Sahnestüberl und Obergurgl nicht begehbar.

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E6 Obergurgl - Vent
Top Schwierigkeit schwer Etappe 6
Strecke 14,9 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 1.329 hm
Abstieg 1.342 hm

ETAPPE 6:OBERGURGL –> Ramolhaus –> Ramoljoch –> Ramolalm –> VENT

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E7 Vent - Gaislach
Top Schwierigkeit mittel Etappe 7
Strecke 14,9 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.040 hm
Abstieg 973 hm

ETAPPE 7:VENT –> Weißenkar –> Tiefenbach –> Gaislachalmen –> GAISLACH 

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E8 Gaislach - Granstein
Top Schwierigkeit leicht Etappe 8
Strecke 13,1 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 317 hm
Abstieg 814 hm

ETAPPE 8:GAISLACH –> Gampealmen –> Hochsölden –> Leiterbergalm –> GRANSTEIN

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E9 Granstein - Längenfeld
Top Schwierigkeit mittel Etappe 9
Strecke 14,9 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 486 hm
Abstieg 780 hm

ETAPPE 09:GRANSTEIN –> Hochwald –> Aschbach –> Huben  –> Duringweg –> LÄNGENFELD

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E10 Längenfeld - Umhausen
Top Schwierigkeit mittel Etappe 10
Strecke 13,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 529 hm
Abstieg 669 hm

ETAPPE 10: LÄNGENFELD –> Winkelbergsee –> Wurzbergalm –> Köfels –> UMHAUSEN

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E11 Umhausen - Sautens
Top Schwierigkeit mittel Etappe 11
Strecke 15 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 574 hm
Abstieg 790 hm

ETAPPE 11:UMHAUSEN –> Neudorf –> Ötztaler Ache –> Östen/Hopfgarten –> Tumpen –> Habichen –> Piburger See –> Piburg –> Haderlehn –> SAUTENS

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Fernwanderweg · Ötztal
Ötztaler Urweg E12 Sautens - Haiming - Ötztal Bhf
Top Schwierigkeit mittel Etappe 12
Strecke 15,6 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 182 hm
Abstieg 307 hm

ETAPPE 12:SAUTENS –> Kreuzkapelle –> Sautner Forchet –> Ötzbruck –> Roppen –> Inncrossing –> Schlierenzau –> Haiming/Magerbach –> Haiming –> ...

von Ötztal Tourismus,   Ötztal Tourismus
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 25°C

  • Live