Wir respektieren
deine Privatsphäre!

Cookie-Einstellungen

Indem du auf „Einverstanden” klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies und anderen Technologien (von uns sowie anderen vertrauenswürdigen Partnern) zu. Wir verwenden diese für anonyme Statistikzwecke, Komforteinstellungen und zur Anzeige von personalisierten Inhalten und Anzeigen. Dies dient dazu dir ein verbessertes Website-Erlebnis bieten zu können. Mehr darüber findest du in unseren Datenschutzbestimmungen | Impressum

  • Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem werden mit dieser Art von Cookies z.B. Ihre getroffenen Einstellungen zu Cookies gespeichert.

  • Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

  • Wir nutzen diese Cookies, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise auf Basis einer vorherigen Unterkunftssuche bei einem erneuten Besuch unserer Webseite komfortabel auf diese zurückgreifen.

  • Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinen Interessen anzuzeigen. Somit können wir dir Angebote präsentieren, die für dich und deine geplante Reise besonders relevant sind.

Das Rennen

Ich habe einen Traum

Ein Radmarathon der Superlative: 5.500 Höhenmeter und 4 Alpenpässe werden auf einer Strecke von 227 km überwunden. Nur mit eigener Muskelkraft und eisernem Willen. Von Sölden führt der Rundkurs nach Südtirol und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Diese Herausforderung zu meistern gilt für viele Sportler als lang gehegter Traum. Unter tausenden Bewerbern haben jedes Jahr nur 4.000 die Möglichkeit, diesen zu verwirklichen. Sie dürfen sich über einen der heiß begehrten und limitierten Startplätze freuen. Jedes Jahr am letzten Sonntag im August zieht der Mythos Ötztaler Radbegeisterte aus aller Welt in seinen Bann. Und nach strapaziösen Bergetappen geht der Traum für so manchen Teilnehmer beim Anblick der Zieleinfahrt endlich in Erfüllung. Die Registrierungsphase startet bereits im Februar, also am besten gleich online das Glück herausfordern.

  • 19°C

  • Live