We respect your
right to privacy!

Cookie settings

By clicking on "Accept" , you consent to use cookies and other technologies (provided by us and other trusted partners). We use such data for anonymous statistical purposes, tailor-made settings and to display personalized content and advertisements. It will help to provide you with an improved website experience. Please find out more about this topic in our Privacy Policy | Imprint

  • These cookies are absolutely necessary for the operation of this site and enable safety related functionalities, for example. Additionally, this type of cookie is as well used to save your personal cookie settings.

  • In order to further improve both our offer and website, we collect anonymized data for statistics and analyzes. By means of these cookies we can, for example, analyze the number of visitors and the effect of certain pages on our website by optimizing our content.

  • We use these cookies to improve usability of the site for you. For example, based on an accommodation search you already made, you can conveniently access the same lodging when you visit our website again.

  • These cookies are used to display personalized content that matches your interests. It enables us to provide you with offers that are particularly relevant to your personally planned trip.

Race course changes

Find new routes. Ride new ways.

If you want, you can find a way: the 227 km long race course of the Ötztaler Cycle Marathon, which covers incredible 5500 altitude meters over four Alpine passes, has many a surprise in store. And sometimes the unpredictable. Rock falls, as in the 2021 edition, and construction sites along the original route require both participants and the OC team to be flexible. Here you can find out which temporary bypass routes await you in 2022 and which permanent race course changes will apply.

Route diversion – Sellrain (temporary 2022)

Modification of the original route due to a power station construction site along the L13 Sellraintalstraße road between Sellrain and Kematen (L13).

The new route begins after the Gasthof Neuwirt in Sellrain. Here we leave the original route along the L13 Sellraintal road and turn right onto the municipal road, up to the Eisbrücke bridge and continue via Tanneben and Neder resp. to Grinzens Kohlstatt.

There the route joins the L12 Götzener Landesstraße road until the roundabout in Axams. The final section from there is via the L394 Axamer Straße road to the L13 Sellraintalstraße road.

From Kematen the route follows the original route of the Ötztal Cycle Marathon again.

Technical data:
Original route: <-> 6.00km /\ 0m of altitude gain\/ 300m of altitude gain
Diversion 2022: <-> 11.7km /\ 182 m of altitude gain\/ 483m of altitude gain

 

Race Track Changes Sellrain

Red: NEW route | Blue: OLD route

Route diversion – Brenner/Brennero (temporary 2022)

Modification of the original route due to the installation of a rail replacement service because of track works between Innsbruck and Brenner.

In the centre of the village of Brenner turn right to the Sankt Valentin car park, where the Brenner Pass refreshment station will be set up in 2022. Follow the cycle way to the Lupo Wolf exit and continue on the original route along Brennerstadtstraße road (SS12) towards Sterzing/Vipiteno.

Technical data:
Original route: <-> 3.00km /\ 13m of altitude gain\/ 33m of altitude gain
Diversion 2022: <-> 3.1km /\ 20m of altitude gain\/ 40m of altitude gain

 

Race Track Changes Brenner

Red: NEW route | Blue: OLD route

Route diversion – Sterzing/Vipiteno (permanent)

Modification of the original route to relieve traffic in the town centre of Sterzing/Vipiteno. Access to Brixen/Bressano, the motorway, the Penserjoch and the Jaufental, Ratschings and Ridnaun will be guaranteed for individual traffic.

At the northern entrance to Sterzing/Vipiteno, cyclists leave the Brennerstraße road and turn into the Kitzbühlerstraße road. Via the Lahnstraße road they ride to Thuins and get to the Jaufenstraße road, which they enter via the roundabout at the Milchhof Sterzing. This route will remain in place in the long term from 2022.

Technical data:
Original route: <-> 3.00km /\ 4m of altitude gain \/ 17m of altitude gain
Modification from 2022 onwards: <-> 3.8km /\ 115m of altitude gain \/ 131m of altitude gain

 

Race Track Changes Sterzing

Red: NEW route | Blue: OLD route

Road Bike recommended route

Ötztaler Radmarathon Strecke 2022

Road Bike · Oetztal
Logo Ötztal
Responsible for this content
Ötztal Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Ötztal
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 200 150 100 50 km Verpflegungsstation Brennerpass Verpflegungsstation Kühtai

Gut trainiert und hart im Nehmen sollte sein, wer sich dem Ötztaler Radmarathon stellen will. Er gilt als extrem schwierig, führt aber dafür durch eine einzigartige Berglandschaft im Herz der Alpen.

difficult
Distance 232.7 km
12:00 h
5,500 m
5,500 m
2,474 m
600 m

227 Kilometer Strecke, 5.500 Höhenmeter, bis zu 18 Prozent Steigung – das sind die Eckdaten des äußerst anspruchsvollen Ötztaler Radmarathons. Er gilt als einer der sportlichen Höhepunkte für die besten Hobbyradsportler der Welt. 4.000 Teilnehmer aus vielen Ländern werden am letzten Augustwochenende/erstes Septemberwochenende in Sölden an den Start gehen, bejubelt von tausenden Zuschauern. Ötztal, der Höhepunkt Tirols, geizt beim Kräfte zehrenden Radmarathon nicht mit Steilheiten: Vier hohe Alpenpässe pflastern die mit fast unvorstellbaren 5.500 Höhenmetern ausgestattete Strecke.Von der Ötztaler Gletscherwelt zieht sich die Runde ins Kühtai (2.020 m) hinunter nach Innsbruck und anschließend über den Brennerpass (1.370 m) nach Sterzing bis zum Jaufenpass (2.090 m) und als krönenden Abschluss dann das Timmelsjoch (2.474 m). Auf die Pässe, fertig los ...

 

Streckenumleitung Sellrain (temporär 2022)

 Abänderung der Originalstrecke aufgrund einer Kraftwerksbaustelle entlang der L13 Sellraintalstraße zwischen Sellrain und Kematen (L13).

Der neue Streckenverlauf beginnt nach dem Gasthof Neuwirt in Sellrain. Hier verlassen wir die die Originalstrecke entlang der L13 Sellraintalstraße und biegen rechts auf die Gemeindestraße, hinauf zur Eisbrücke ab und fahren über Tanneben bzw. Neder bis Grinzens Kohlstatt. Dort mündet die Route in die L12 Götzener Landesstraße bis zum Kreisverkehr in Axams. Der

Schlussabschnitt erfolgt ab dort über die L394 Axamer Straße bis zur L13 Sellraintalstraße. Ab Kematen verläuft die Strecke wieder auf der Originalroute.

Technische Daten: Originalstrecke: <-> 6.00 km /\ 0hm \/ 300hm Umleitung 2022: <-> 11,7 km /\ 182hm \/ 483hm

 

Streckenumleitung Brenner (temporär 2022)

 Abänderung der Originalstrecke aufgrund der Einrichtung eines Schienenersatzverkehrs wegen Gleisarbeiten zwischen Innsbruck und Brenner.

Im Zentrum vom Brenner Ort rechts zum Parkplatz Sankt Valentin abbiegen hier wird 2022 auch die Verpflegungsstation Brennerpass eingerichtet. Dem Radweg bis zur Ausfahrt Lupo Wolf folgen und weiter auf der Originalstrecke über die SS12 Brennerstadtstraße Richtung Sterzing.

Technische Daten: Originalstrecke: <-> 3,00 km /\ 13hm \/ 33hm Umleitung 2022: <-> 3,1 km /\ 20hm \/ 40hm

 

Streckenumleitung Sterzing

 Abänderung der Originalstrecke für eine Verkehrsentlastung des Sterzinger Stadtkerns. Die Zufahrten nach Brixen, auf die Autobahn, zum Penserjoch und das Jaufental, Ratschings und Ridnaun werden für den Individualverkehr gewährleistet sein.

An der Nordeinfahrt von Sterzing verlassen die Radfahrer die Brennerstraße und biegen in die Kitzbühlerstraße ein; über die Lahnstraße fahren sie nach Thuins und weiter auf die Jaufenstraße, in die sie über den Kreisverkehr beim Milchhof Sterzing einfahren. Dieser Streckenverlauf bleibt ab 2022 langfristig bestehen.

Technische Daten: Originalstrecke: <-> 3,00 km /\ 4hm \/ 17hm Änderung ab 2022: <-> 3,8 km /\ 115hm \/ 131hm

 

Die Labestationen:

Kühtai nach 49 KM

Brennerpass nach 126 KM

Jaufenpass nach 159 KM

Schönau („Speck-Mich’l“) im Passeiertal nach 197,5 KM

Seeberalm nach 202 KMSölden - Ziel 232,7 KM

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,474 m
Lowest point
600 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 1.12%Path 0%Road 97.73%Unknown 1.13%
Asphalt
2.6 km
Path
0 km
Road
227.4 km
Unknown
2.6 km
Show elevation profile

Safety information

Es gilt die StVO. Allgemeine gültige und übliche Verhaltensregeln.

Es ist zu beachten, dass im Rennradsport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken.

Tips and hints

www.oetztaler-radmarathon.com

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken

Start

Sölden (1,354 m)
Coordinates:
DD
46.963160, 11.007933
DMS
46°57'47.4"N 11°00'28.6"E
UTM
32T 652757 5203027
w3w 
///scrapes.discomfort.ringed
Show on Map

Destination

Sölden

Turn-by-turn directions

Die Strecke:
Start in Sölden – Oetz 800m – Kühtai 2020m – Innsbruck 600m – Brennerpass 1377m – Sterzing 960m – Jaufenpass 2090m – St. Leonhard im Passeiertal 700m – Timmelsjoch 2474m – Sölden 1377m.

Die Bergpassagen:
Oetz – Kühtai (18,0 KM)
1200 Höhenunterschied
Innsbruck – Brenner (37,5 KM)
777 Höhenunterschied
Sterzing – Jaufenpass: (15,5 KM)
1130 Höhenunterschied
St. Leonhard – Timmelsjoch (29KM)
1724 Höhenunterschied

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Anreise mit der Bahn 

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Direkt am Bahnhofsvorplatz startet ein Linienbus in Richtung Obergurgl. Die Busfahrt bis nach Sölden dauert ca. 1 - 1,5 Stunden.

Alle wichtigen Informationen zu Busfahrplänen, Verbindungen und Taxiunternehmen finden Sie hier.

Getting there

WO LIEGT SÖLDEN?

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales – dem ÖTZTAL.

Anreise von Westen:

von Vorarlberg nach Tirol über den Arlbergpass oder durch den Arlbergtunnel (S 16) - Landeck - Autobahn A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel - B 186 (35km) nach Sölden

von Norden:

- Bad Tölz - Achenpaß - B 181 - Jenbach - A 12 Innsbruck Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal - B 186 (35km) nach Sölden

- Pfronten - Reutte - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Ehrwald - Lermoss - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Scharnitz - Seefeld in Tirol - Telfs - A 12 Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B186 (35km) nach Sölden

von Osten:

von München oder Salzburg auf der A 93 bis nach Kufstein, anschließend auf der A 12 Richtung Bregenz, über Innsbruck bis Abfahrt Ötztal, dann weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

von Süden:

von Bozen kommend Richtung Brenner (Mautstraße) - Brenner Autobahn über Mautstelle Schönberg Richtung Innsbruck - von Innsbruck auf A 12 Richtung Bregenz bis Anfahrt Ötztal - weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

Parking

An der Talstation der Gaislachkoglbahn und der Giggijochbahn sind ausreichend kostenfreie Parkplätze verfügbar, es stehen auch kostenlose Parkhäuser zur Verfügung. In der Zeit von 8.00 - 19.00 Uhr ist das Pakren kostenfrei.

Kostenpflichtiges Abstellen des PKWs über Nacht  im Parkhaus Gaislachkogl möglich:

mehr Informationen zum Parken über Nacht

Coordinates

DD
46.963160, 11.007933
DMS
46°57'47.4"N 11°00'28.6"E
UTM
32T 652757 5203027
w3w 
///scrapes.discomfort.ringed
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Die persönliche Ausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Jedem Rennradler wird empfohlen, sich in Fachliteratur oder vor Ort über die geplanten Touren zu informieren. Vollständige Rennrad-Ausrüstung auch für Geübte unbedingt empfohlen!

Tipp: Für die zum Teil spärlich beleuchteten Tunnel ist eine Beleuchtung ratsam.

Similar routes nearby

  • Ersatzstrecke - Ötztaler Radmarathon 2021
  • Course - Ötztal Cycle Marathon
  • Rennradtour kleiner Ötztaler - die 4 Bergdörfer Tour
  • Rennradtour - Sölden - Timmelsjoch
  • Rennradtour - Innerötztaler Trainingsrunde
  • Road cycling tour: Sölden - Ötztal Glacier Road up to Rettenbach Glacier
  • Rennradtour Timmelsjoch Hochalpenstraße - Sölden - Pfelders
 These suggestions were created automatically.
Difficulty
difficult
Distance
232.7 km
Duration
12:00 h
Ascent
5,500 m
Descent
5,500 m
Highest point
2,474 m
Lowest point
600 m
Scenic Geological highlights Circular route Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 6 Waypoints
  • 6 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view
  • 21°C

  • Live