Erste Hilfe

Das Teilnehmerfeld wird auf der gesamten Strecke von Rettungswagen begleitet. Auf den Pässen Kühtai, Brenner, Jaufenpass und Timmelsjoch stehen ebenfalls Rettungsautos bereit. Ein Notarzthubschrauber steht im Einsatz. Drei Notärzte begleiten das Feld. Die erste Versorgung am Unfallort ist kostenfrei. Wird der Verletzte abtransportiert, so werden diese Kosten von der Rettungsorganisation in Rechnung gestellt.

Wir empfehlen dir daher eine Überprüfung deiner persönlichen Unfallversicherung, ob für solche Sportveranstaltungen Versicherungsschutz besteht und ob die Kosten im Falle eines Unfalls gedeckt sind.